Seit mehreren Jahren sind  wir auch sozial engagiert und helfen bei sinnvollen Projekten in der Region.

Dieses Engagement ist uns wichtig – deshalb werden wir auch dieses Jahr mit unserer Gospelmusik ein Zeichen setzen und aktuelle Projekte unterstützen.

Das Hauptkonzert 2016 in der Katholischen Kirche war ein voller Erfolg. Die zahlreichen Zuhörer waren begeistert und spendeten großzügig, so dass wir wieder eine größere Summe an den Verein Help + Care e.V. spenden konnten.

Er kümmert sich um Frauen und Kinder, die unterschiedlichen Formen von Gewalt ausgesetzt waren. Ebenso Opfer von Entführungen und anderen Gewalttaten sowie deren Angehörige finden hier Unterstützung.

Mehr Infos unter:www.helpandcare.eu

Mit den Spenden unseres Hauptkonzerts 2013 konnten wir die Hochwasserhilfe der Diakonie unterstützten.

Zwei Konzertauftritte 2012 ohne Eintrittsgeld im Rahmen unserer bereits traditonellen "Silent Gospel Night" in Alterlangen und Poxdorf zum Jahresbeginn, sorgten bei unseren Zuhörern für Begeisterung und große Spendenbereitschaft. Einen Großteil dieser Spenden haben wir  zur  Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit der Telefonseelsorge Erlangen weitergeleitet.

Auch nach unserem Jahreskonzert 2012 zum 950-jährigen Jubiläum der Stadt Baiersdorf, konnten wir, wiederum dank der zahlreichen Spenden unserer Gäste, die Jugendarbeit der Stadt unterstützen. Für die Sanierung der Skateranlage in Baiersdorf gaben wir, wie dem Amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt Baiersdorf und dem "Mein Erlanger Umland" zu entnehmen war, einen erheblichen Teil der Einnahmen weiter.

Während unseres 10. Gospel Open Air am 23.7.2011 in Baiersdorf haben wir unser Publikum zu Spenden  für Ostafrika aufgerufen. Es wurden ganz spontan 565,13 Euro gespendet. Wir haben diesen Betrag aufgerudet und 1.000 Euro an die Aktion Sternstunden für Somalia überwiesen. Ein schönes Gefühl zusammen mit unseren Open Air-Gästen einen kleinen Beitrag gegen die Hungersnot in Ostafrika leisten zu können.

Mit allen drei Terminen unserer Silent Gospels 2010 haben wir, auch in diesem Jahr wieder, ein soziales Projekt unterstützt.  Die Hälfte unserer Einnahmen dieser drei Abende leiteten wir an den ambulanten Kinder-Hospiz-Dienst (KHD) weiter. Der KHD ist eine Kooperation des Hospiz Vereins Erlangen e.V. und der Klinik für Kinder und Jugendliche der Universität Erlangen. Dank Ihrer Spenden kamen so 550 Euro für den Kinder-Hospiz-Dienst zusammen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.                                                                                   

Im Jahr 2008 unterstützten wir mit einer Fliesenmalaktion sowie mit der Hälfte unserer Einnahmen aus den Silent Gospel Abenden 2008 das Erlanger Frauenhaus für dessen Neubau.

Im September 2007 organisierten wir ein Benefizkonzert zu Gunsten der Flutopfer aus der Sturmnacht vom Juli 2007. Spontan erklärten sich weitere 2 Chöre aus der Region bereit, mit uns das Konzert zu gestalten. So konnten am Ende 1.600,-- Euro gesammelt werden, die wir auf 2.000,-- Euro gerundet haben und dem Landrat Herrn Irlinger für den Hilfsfond überreichen konnten.

Ein Großteil des „Auftritts“ anlässlich unserer Silent Gospel Veranstaltungen Ende 2007 kam der Erlanger Tafel zugute, die diese Spende zur Anschaffung eines Kühlwagens entgegen nahm.

Sie ermöglichen uns zu helfen, wo Hilfe nötig ist. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.